DEUTSCH-AMERIKANISCHES INSTITUT: HOMO URBANUS

Elisabeth Oberzaucher | Dr. | Verhaltensbiologin

DI 17. APRIL 2018 | 20.00 UHR
Deutsch-Amerikanisches Institut | Sofienstraße 12 | Heidelberg

Elisabeth Oberzaucher unternimmt eine spannende Spurensuche nach den evolutionären Rahmenbedingungen, die unsere Umwelt prägten. Sie erklärt die biologischen Wurzeln unseres Verhaltens und zeigt die Herausforderungen des modernen Stadtlebens.
Unsere heutige Lebensweise unterscheidet sich teils massiv von den Bedingungen, auf die wir in der Evolutionsgeschichte biologische Antworten gefunden haben. Wie müssen Städte beschaffen sein, damit Menschen sich dort wohl fühlen? Ihre Lösungsvorschläge bieten praktische Ansätze für Architekten, Stadtplaner und Privatpersonen.

Eintritt (VVK): Reg. 8€ | Erm. 5€ | DAI-Mgl. 4€

Elisabeth Oberzaucher ist seit 2016 Gender-Gastprofessorin an der Universität Ulm. Die Verhaltensbiologin lehrt an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien und ist wissenschaftliche Direktorin des Forschungsinstitutes Urban Human. 2015 erhielt sie den Ig-Nobelpreis für Mathematik; seit 2016 verstärkt sie als erstes weibliches Mitglied die Science Busters.

In Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut. Tickets und mehr Informationen