IBA // formAD

Heidelberger Stadtgespräche AUSPROBIEREN

Dienstag, 14. November 2017 | 19.30 Uhr
Bahnbetriebswerk | Am Bahnbetriebswerk 5 | Heidelberg

„Kann man Stadt ausprobieren und darf man Stadt dann selber machen?“

Wieviel Temporäres lässt die Stadt zu?
Darf man beim Ausprobieren auch scheitern?
Ist der neue Do-it-yourself-Städtebau erfolgreiche Partizipation?
Gefällt uns die Ästhetik des Temporären?

Gäste:
Kerstin Schultz | liquid architekten | Darmstadt
Ursula Baus | Architekturkritikerin | frei04 Stuttgart
Anette Friedrich | Stadtplanungsamt Heidelberg Initiative Neckarorte
Carl Zillich | IBA Heidelberg
Dr. Michael Lehner | Rechtsanwalt Heidelberg/Weinheim

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer BW als Fortbildung anerkannt (1,5h).