OPEN IBA

IBA – Mehr als eine Bauausstellung

FR 27. APRIL – SA 19. MAI 2018
Foyer der Neuen Universität | Universitätsplatz 1 | Heidelberg

In ihrer über 100-jährigen Geschichte haben Internationale Bauausstellungen einen umfangreichen Erfahrungsschatz gesammelt, wie Baukultur auf gesellschaftliche Fragen reagieren kann. Mit ihren innovativen städtebaulichen Ansätzen und exzellenten Einzelprojekten bieten sie beispielhafte Lösungsansätze an. Oft haben die gebauten Ergebnisse einer IBA internationale Berühmtheit erlangt, wie die Weißenhofsiedlung in Stuttgart, die Mathildenhöhe Darmstadt, das Hansaviertel in Berlin oder die Zeche Zollverein der IBA Emscher Park. Die Ausstellung stellt die Veränderung des Formates im Laufe ihrer Geschichte dar, präsentiert ausgewählte Projektbeispiele und erläutert die Herausforderungen und Qualitätsansprüche an Internationale Bauausstellungen.

Open IBA ist ein Gemeinschaftsprojekt der IBA Thüringen und der IBA Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk IBA meets IBA. Die Durchführung des Projektes wurde gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), betreut vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR).