PHVision @ EXPO REAL 2017

Besuchen Sie uns beim INTELLIGENT URBANIZATION FORUM und lernen Sie die Entwicklungsvision für Patrick-Henry-Village kennen

4.-6. Oktober 2017 | Halle C1, Stand 442
Messegelände | 81823 München

Auf der Heidelberger US-Konversionsfläche Patrick-Henry-Village im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar, dem Innovationstreiber Deutschlands, wird eine Wissensstadt der Zukunft entstehen. Die IBA Heidelberg hat für das 100 Hektar große Areal im Auftrag der Stadt gemeinsam mit KCAP eine Vision entwickelt, die die Erfolgsgeschichte der „knowledge pearl“ am Neckar fortschreibt: So soll PHV als eigenständiges Quartier Arbeits- und Wohnraum für bis zu 15.000 Menschen bieten. Um die Identität des Viertels zu stärken, setzt KCAP auf die digitale Zukunft, neue Synergien von Wirtschaft und Wissenschaft, einen „Multi-Mobilitäts-Ansatz“, innovative Orte der Bildung, zukunftsweisende Versorgungssysteme, Wohn- und Arbeitsumgebungen.

Die Entwicklungsvision des PHV wird auf Einladung der EXPO REAL im Intelligent Urbanization Forum multimedial präsentiert. Erkunden Sie das neue Viertel mittels interaktiver 3D-Projektionen durch die Microsoft HoloLens!

MITTWOCH, 4. OKTOBER

10 UHR | KEYNOTE

Kees Christiaanse | Prof. | KCAP
Transformation, The Grand Urban Project (englisch)

11 UHR | OPENING PANEL

Zukunftsperspektiven der Stadtplanung (deutsch)
Katrin Schütz | Staatssekretärin | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Alexander Schrank | Baudirektor, Stadt Salzburg
Eckart Würzner | Prof. Dr. | Oberbürgermeister, Stadt Heidelberg
Moderation: Harald Ehren | DVV Media Group GmbH

15 UHR | EINE INTERNATIONALE, INDERDISZIPLINÄRE & EXPERIMENTELLE PLANUNGSPHASE NULL

Die IBA Heidelberg koordinierte fünf internationale Städtebaubüros im Dialog mit lokalen Experten und der Stadtgesellschaft, um 4 experimentelle Szenarien zu erhalten. In einer Koproduktion unter der Leitung von KCAP entstand eine Entwicklungsvision für 100 Hektar „Wissensstadt von morgen“.
Michael Braum | Prof. | Direktor der IBA Heidelberg im Gespräch mit:
Kees Christiaanse | Prof. | KCAP
Barbara Ettinger-Brinckmann | Präsidentin der Bundesarchitektenkammer
Jürgen Odszuck | Erster Bürgermeister der Stadt Heidelberg

DONNERSTAG, 5. OKTOBER

15 UHR | STADTENTWICKLUNG, STADTPLANUNG & STÄDTEBAU IM DIGITALEN ZEITALTER

IBA und Stadt Heidelberg planen die „Wissensstadt von morgen“. Die Digitalisierung wird dabei in Programmatik, Prozess und Umsetzung zum Innovationstreiber. Gesellschaftliche Fragen und experimentelle Mobilität spielen dabei ebenso eine Rolle wie Wirtschaftspartner mit zukunftsweisenden Planungsmethoden.
Carl Zillich | Kurator der IBA Heidelberg im Gespräch mit:
Hans-Jürgen Heiß | Bürgermeister für Konversion und Finanzen der Stadt Heidelberg
Tillman Prinz | Dr. | Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer
Thomas Wolf | Vorstandsvorsitzender der RIB Software SE