GREEN CITY, BLUE CITY: ZUM VERHÄLTNIS VON STADT & WASSER

STUDIUM GENERALE DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG: DIE STADT VON MORGEN – ZUKUNFTSFRAGEN DER GESELLSCHAFT

Antje Stokman | Prof. | Landschaftsarchitektin, HafenCity Universität Hamburg
Respondent: Samuel Mössner | Prof. Dr. | Orts-, Regional- und Landesentwicklung, Universität Münster

MO 25. JUNI 2018 | 19.30 UHR
Aula der Neuen Universität | Universitätsplatz 1 | Heidelberg

Die Struktur und das Erscheinungsbild von Städten und Landschaften werden seit jeher durch das Zusammenspiel zwischen natürlichem Wasserhaushalt, menschlichen Techniken des Wassermanagements und Städtebau geprägt. Doch nun stehen wir vor einem Paradigmenwechsel: Die durch den Klimawandel zunehmenden Bedrohungen durch Hitzewellen und Überflutungen erfordern neue Ideen und Ansätze, die genau die Schnittstellen zwischen der Gestaltung der räumlichen Entwicklung und den hydrologisch-infrastrukturellen Systemen betreffen. Der Vortrag zeigt auf, welche gestalterischen Potenziale verschiedene Möglichkeiten der Bewirtschaftung des Wassers bieten und wie die Wasserwirtschaft zu einem Treiber einer zukunftsweisenden Stadt- und Freiraumgestaltung werden kann.

Diese Veranstaltungsreihe der Universität Heidelberg wurde in Kooperation mit dem Institut für Geographie, dem Reallabor Urban Office und der IBA_Heidelberg konzipiert. Mehr Informationen