Urban Garden | Sabrina Herzog

Vor allem die Nutzungsverteilungen zwischen Siedlungsfläche, landwirtschaftlich genutzter Fläche und Naturschutzgebieten in Heidelberg und im Planungsgebiet wurden von Sabrina Herzog analysiert. Hieraus erarbeitete sie sich eine Reihe von Ansätzen, die unter anderem eine Kampagne für Bioprodukte in Heidelberg, Nachhaltigkeitskonzepte und Biologische Vielfalt fordert. Das im nächsten Schritt hergeleitete Konzept, gründet auf einem Mix von Landwirtschaft und Natur, neuen und nebeneinander existierenden Nutzungsarten sowie einem dezentralen Selbstversorgergartensystem. Für letzteren dient das „Airfield“ als Zentrum mit verschieden Infrastruktureinrichtungen. Zu diesem Zweck sollen linear angeordnete Gebäude entstehen, die zwischen den mosaikförmig angelegten Feldern auffallen.