Vom „Airfield“ zum Aktivitätenband | Sarah Mattes

In ihre Analysen bezieht Sarah Mattes besonders die Ergebnisse des Bürgerforums zum „Airfield“ und die Übergänge zu den angrenzenden Quartieren ein. Sie teilt das Planungsgebiet in drei Zonen mit verschiedenen Eigenschaften. Ihr Konzept umfasst See, Grünzug, verschiedene Aktivitäten und Attraktoren sowie einen Park. Zentrale Punkte der Überlegungen sind ein „Landwirtschaftsmeer“ in der Mitte, die Neugestaltung des Flughafenareals, die Stärkung der Ränder durch punktuelle Attraktionen und das Schaffen eines Aktivitätsbands, das als neue Achse fungieren soll. Angrenzende Public Gardening- und Outdoor-Fitness-Bereiche sowie ein Schnittblumenfeld sollen diesen Bereich prägen. Um das Flugfeld sollen ein See, ein Park, ein Hügel und ein Skatepark entstehen.