HEIDELBERG: DENK MAL UTOPIA!

Ideen für ausgewählte Orte in Heidelberg

SA 05. MAI 2018 – DO 14. JUNI 2018 | 15.00 – 20.00 UHR
Chapel | Raum für Stadtkultur | Rheinstraße Ecke Römerstraße | Heidelberg

Eine Veranstaltung der Kooperationspartner formAD e.V., Architektenkammer Baden-Württemberg und Bund Deutscher Architekten

Wie könnten Utopien für Heidelberg aussehen? Das IBA plaNet lädt alle Planer und Gestalter ein, ihre visionären Ideen für einen öffentlichen Ort in Heidelberg und mit Bezug zum Thema der IBA Heidelberg »Wissen schafft Stadt« in einer Zeichnung, Collage, Modell bis zum 13. April einzureichen. Das verbindliche Format ist 40 × 40 cm, versehen mit einer Vorrichtung zur Wandaufhängung. Dreidimensionale Objekte sollten auf einer Grundplatte von 40 × 40 cm und einer maximalen Höhe von ebenfalls 40 cm abgegeben werden. Im Mai werden alle Arbeiten in Baucontainern auf dem Gelände der Chapel im Raum für Stadtkultur ausgestellt. Neben der Veröffentlichung ausgewählter Arbeiten in der RNZ wird ein Publikumspreis vergeben.

Abgabe der Arbeiten bis 13. April an das IBA Büro, Emil-Maier-Str.16, 69115 Heidelberg, gerne mit einer kurzen schriftlichen Vorstellung von Utopie und Autor.