#030 B³ Gadamerplatz – Bildung, Betreuung, Begegnung

2_LERNRÄUMEPROJEKTAuf der Karte anzeigen

Alle unter einem Dach

Warum nicht einmal ganz unterschiedliche Wissenseinrichtungen in einem
Haus vereinen? In diesem Sinne entsteht in der Bahnstadt ein Leuchtturm der
modernen Wissensgesellschaft: Architektonisch und inhaltlich anspruchsvoll
soll der innovative Neubau des IBA-PROJEKTES „B³ Gadamerplatz“ eine KiTa,
eine Grundschule mit Sporthalle und Stadtteilzentrum unter einem Dach zusammenbringen.

Übergänge erleichtern, Begegnungen ermöglichen

Das Haus soll die Übergänge zwischen Kita und Schule verbessern. Zusammen mit dem Stadtteilzentrum, das Bürgern jeden Alters und jeden Ausbildungsstandes offen steht, wird es zu lebenslangem Lernen und kulturellem Austausch anregen. Ziel ist es, dem neuen Stadtteil mit diesem innovativen Ensemble einen Begegnungsort für alle Genrationen einen Ort zu geben.

Vier Komponenten, ein einheitliches Erscheinungsbild

Der Baukörper erhält ein einheitliches Erscheinungsbild, besteht jedoch aus vier eigenständigen Gebäudeteilen für die jeweiligen Nutzungen: Der 9.877 Quadratmeter große Gebäudekomplex vereint eine dreizügige, inklusive Grundschule mit Sporthalle, eine Kindertageseinrichtung mit vier Gruppen sowie ein Bürgerzentrum mit öffentlichem Café, Mehrzweckräumen und einem Bürgersaal. Die Bauteile gruppieren sich um einen Innenhof, der – je nach Tageszeit – auch öffentlich zugänglich ist. Interne Verbindungen ermöglichen die Vernetzung der Nutzer bei Bedarf. Der Außenbereich der Kita ist vom Schulhof durch eine “Aktionswand” getrennt, die von den beiden Einrichtungen genutzt werden kann.

Lebenslanges Lernen

Prof. Dr. Ulf Matthiesen, Professor am Institut für Europäische Ethnologie Humboldt-Universität Berlin,
IBA-Kuratorium: „Eine zukunftsfähige Stadt des Wissens braucht Orte, an
denen lebenslanges Lernen und der Austausch unter verschiedenen Milieus
stattfinden kann und die Identität stiften – B3 wird für die Bahnstadt ein solcher Ort sein.“

MEHR ZUM PROJEKT

11.09.2017 | Grundschuleröffnung im B³

Rechtzeitig zum Schulbeginn eröffnete das B³ seine Pforten für mehr als 120 Grundschüler sowie rund 30 Lehr- und Betreuungskräfte. Drei Jahre in der Pfaffengrunder Graf-und-Galen-Schule untergebracht, durften sie am Montag die neuen Räumlichkeiten beziehen und zeigten sich begeistert von der modernen Anlage. Mit dem fertiggestellten Gadamerplatz beginnt das Herz der Bahnstadt nun endlich zu schlagen.

15.07.2017 | Baustellenführung am Bahnstadtfest

Bei bestem Sommerwetter fand beim ersten Sommerfest der Bahnstadt am 15. Juli 2017 das Angebot des Reallabors „urban office“ regen Zuspruch. Mehr als 100 Interessierte besuchten drei Baustellenführungen des IBA_PROJEKTs B³ Gadamerplatz. Die Führungen leitete der Architekt Peter Donn mit Unterstützung von Thorsten Erl und Christina West vom „urban office”.
Weitere Informationen

19.09.2016 | Richtfest am Gadamerplatz

Nach den ersten 12 Monaten Bauzeit wurde am 15. September 2016 das Richtfest für das neue Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ Gadamerplatz gefeiert. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner sprach von einem „Ort des lebenslangen Lernens und Austausches“. Die ersten Schüler werden zum Schuljahresbeginn im Herbst 2017 erwartet.
Eine Pressemitteilung sowie ein Video zum Richtfest finden sich auf der Webseite der Bahnstadt.

14.12.2015 | Grundsteinlegung für das Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus

“Das Projekt B³ ist vorbildlich für die Bildungsarbeit in der Bahnstadt”, sagte IBA-Geschäftsführer Prof. Michael Braum anlässlich der Grundsteinlegung. “Es überbrückt die Grenzen zwischen den Einrichtungen und ist nah dran an seinen Zielgruppen. Die Vielfalt der Menschen und Milieus in der Bahnstadt wertzuschätzen, das ist ein wichtiger Beitrag dieses Projektes. Eine zukunftsfähige Stadt des Wissens braucht genau solche Orte, an denen lebenslanges Lernen und Austausch stattfinden kann und die Identität stiften – B³ wird für die Bahnstadt ein solcher Ort sein.”
Weitere Informationen

01.09.2015 | Bau von B³ am Gadamerplatz hat begonnen

Ab sofort entsteht im Herzen der Bahnstadt am Gadamerplatz das Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ – der Bau hat begonnen. Zum Schuljahresbeginn 2017/2018 soll B³ in Betrieb genommen werden.

16.07.2015 | B³ wird IBA_PROJEKT

B³ wurde in der Aufsichtsratssitzung im Juni 2015 zum IBA_PROJEKT gekürt. Bereits vor der IBA wurde von einem interdisziplinären Team aus Pädagogen und Planern ein innovatives Raumprogramm entwickelt. Die Gestaltung wurde in einem Architekturwettbewerb ermittelt und von den jungen Gewinnern unter Beteiligung der zukünftigen Nutzer weiterentwickelt. So wird eine wissensgerechte Architektur entstehen, die eine Grundlage für innovative Kooperation unter den Akteuren schafft. Nun entschied der Aufsichtsrat der IBA Heidelberg: Das Projekt ist so ausgereift, dass es den IBA-Kriterien gerecht werden wird.

22.10.2014 | Entscheidung des Architekturwettbewerbs

Nach der Auslobung eines Realisierungswettbewerbs wurden die Preisträger, das Stuttgarter Büro Peter Donn, Datscha Architekten, gemeinsam mit dem Berliner Büro KUULA Landschaftsarchitekten, mit den Planungen für den Neubau und die Neugestaltung des Platzes beauftragt. Die Ansprüche verschiedener Nutzergruppen an ein derartiges Areal wurden bereits bei der Planung berücksichtigt. In der detaillierten Programmierung der einzelnen Bausteine und deren gelebten Kooperation liegen die anstehenden Herausforderungen.